Skip to main content

Trotz Entlassungswelle – Binance stellt 2000 neue Mitarbeiter ein!

Am von Binance CZ

Gestern berichtete Blocktrainer.de über die massive Entlassungswelle, die im Zuge des Einbruchs des Bitcoin-Kurses begonnen hatte. Zahlreiche Börsen, Broker und andere Dienstleister im Krypto-Markt, machten bekannt teilweise bis zu 25% der gesamten Belegschaft zu entlassen. Im kompletten Kontrast dazu gab der Gründer und CEO von Binance, der weltweit größten Kryptowährungs-Börse bekannt, dass sein Unternehmen insgesamt 2000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen wird.

Wachstum vs. Nachhaltigkeit

Einige der Services, die bereits einen Stellenabbau bekannt machten, bauten im Verlauf des zurückliegenden Bullenmarktes primär auf schnelles Wachstum und nicht auf Nachhaltigkeit. Teils horrende Summen wurden für Marketingmaßnahmen ausgegeben, Mitarbeiter wurden schneller eingestellt, als interne Strukturen mitwachsen konnten und der Fokus lag darauf, mehr und immer mehr Kunden zu gewinnen. Die Börse Crypto.com tritt beispielsweise als Sponsor der Fußballweltmeisterschaft auf, ließ eine Arena, in der Basketball und Eishockey gespielt wird, nach sich benennen, zahlte Aston Martin eine Millionensumme, um auch in der Formel 1 als Sponsor gesehen zu werden, kaufte teure Werbezeit beim Superbowl und engagierte Hollywood-Star Matt Damon als Markenbotschafter und Werbefigur. Dass ein derartiges Vorgehen jedoch nicht substanziell und nachhaltig ist, bekommen diese Unternehmen jetzt zu spüren – oder viel mehr die Teile der Belegschaft, die sich einen neuen Job suchen müssen.

Binance stellt ein!

Obwohl Binance schon seit einiger Zeit keinen guten Ruf mehr genießt, da deren Geschäftsstrukturen zu undurchsichtig und auch der unternehmenseigene Token und die dazugehörige Plattform mehr als kritisch zu betrachten sind, scheint Binance, was das nachhaltige Wirtschaften anbelangt, der Konkurrenz dennoch voraus zu sein. Wie Changpeng „CZ“ Zhao, der CEO der Handelsplattform heute bekannt gab, wird das Unternehmen ab sofort 2000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen. In seinem Tweet merkte darüber hinaus auf süffisante Weise an, woran dies liegen könnte.

„Es war nicht leicht, vor ein paar Monaten Nein zu Super-Bowl-Werbung, Stadion-Namensrechten und großen Sponsorenverträgen zu sagen, aber wir haben es getan.

Heute stellen wir 2000 Leute für offene Stellen bei #Binance ein.“

@cz_binance

Und in der Tat – auf dem Jobportal des Unternehmens sind bereits jetzt mehr als 900 offene Stellen aus allen Bereichen und in allen Teilen der Erde (oder remote) aufgelistet.

Zahlreiche, bei anderen Dienstleistern entlassene Personen könnten demnach direkt in der gleichen Branche und somit bei der Konkurrenz Fuß fassen.

Über Binance

Wie bereits weiter oben erwähnt, ist Binance nach Kundenanzahl die weltweit größte Handelsplattform für Bitcoin und andere Kryptowährungen. Aufgrund unklarer Regularien und geringer Compliance stand das Unternehmen oft in der Kritik. Dennoch ist Binance aufgrund der äußerst niedrigen Handelsgebühren eine beliebte Plattform zu Kauf und Verkauf von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen. In unserem Preisvergleich zwischen den verschiedenen Brokern und Börsen landet Binance regelmäßig auf den vorderen Plätzen oder gar an der Spitze.

Binance

  • Größte Krypto-Börse am Markt
  • Günstige Kurse & Gebühren
  • Profi-Features
  • Eigene App
  • Etwas höhere Auszahlungsgebühren als der Durchschnitt
  • Kritik wegen intransparenter Geschäftsstrukturen
  • Arbeiten derzeit stark mit Aufsichtsbehörden zusammen, um sich regulatorisch korrekt zu positionieren

Nachtrag

Auch die sehr beliebte Krypto-Börse Kraken scheint gut gewirtschaftet zu haben. Auch

„Was bedeutet das alles? Es ist Zeit, wieder mit dem Aufbau zu beginnen! Wir haben in diesem Jahr noch über 500 Stellen zu besetzen. Bärenmärkte sind die beste Zeit, um Talente zu rekrutieren, die sowohl mit unserer Kultur als auch mit unserer Mission übereinstimmen. Mehr dazu findet man unter Kraken Culture Explained.“

@krakenfx
Niedrige Gebühren

Kraken

  • Sehr lange (seit 2011) auf dem Markt
  • Äußerst niedrige Gebühren
  • Kostenlose Echtzeitüberweisung
  • Gilt als sehr sicher und genießt hohes Ansehen
  • Ein- und Auszahlungen via Lightning-Netzwerk
  • Oberfläche nicht in Deutsch verfügbar (EN, FR, ES, IT, TR, uvm.)
  • Große Auswahl an Kryptowährungen / Handelspaaren
  • Support auch in deutscher Sprache

Ein wichtiges Mantra im Bitcoin-Kosmos lautet „nicht deine Schlüssel, nicht deine Bitcoin“. Aus diesem Grund ist es essenziell, seine gekauften Coins nicht auf einer Börse, wie etwa Binance oder Kraken liegenzulassen, sondern selbst zu verwahren. Um dies möglichst einfach und sicher zu machen, ist die BitBox02 das perfekte Gerät.

Empfohlen für Bitcoin

BitBox02

  • Sehr einfache Handhabung
  • USB „Typ C“ Unterstützung
  • Zusätzliche Sicherheit durch „Bitcoin only“ Version
  • Kann mit eigener Fullnode betrieben werden
  • Komplett Open Source
  • Bietet die Option die Mnemonic Phrase selbst zu erstellen (würfeln)
  • Aufgrund der Richtlinien von Apple leider nicht mit iPhones kompatibel (mit MacOS aber schon)
  • Unterstützt (bewusst) nur wenige verschiedene Kryptowährungen
  • Die Mnemonic Phrase (24 Wörter) kann optional und sicher auf einer SD Karte gespeichert werden