Skip to main content

US-Staat Colorado will Bitcoin-Zahlungen für Steuern akzeptieren

Am von USA Colorado Krypto

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden in den USA immer wieder Nachrichten aus verschiedenen Bundesstaaten laut, dass hochrangige Politiker dieser Staaten auf die eine oder andere Weise die Adoption von Bitcoin und anderen Kryptowährungen fördern wollen. Bereits Ende Januar berichtete Blocktrainer.de darüber, dass Jared Polis, der Gouverneur von Colorado vorschlug, Bürgerinnen und Bürgern des sogenannten „Hundertjährigen Staates“ die Steuerzahlungen künftig auch in Form von Kryptowährungen bezahlen zu lassen.

Krypto-Akzeptanz ab Sommer

Dem CNBC gegenüber erklärte Polis nun, dass es wohl bereits ab diesem Sommer so weit sein wird, dass der Staat die Bezahlung mit Kryptowährungen für die Begleichung von Steuerschulden akzeptiert. Doch damit nicht genug, die Pläne gehen sogar noch weiter. Letztlich sollen auch andere staatliche Rechnungen für z. B. Führerscheine und dergleichen mit Bitcoin und Co. bezahlt werden können, verkündete der Gouverneur. Der größte Posten wird sich jedoch auf die Steuerzahlungen belaufen.

Colorado-Gouverneur Jared Polis – Quelle: CNBC

Keine HODLer

Als Polis von der Moderatorin Kate Rooney darauf angesprochen wurde, ob er die hohe Volatilität der Kryptowährungen nicht als ein Problem für das eigene Vorhaben ansehe, machte dieser klar, dass der Bundesstaat ohnehin nicht damit plane, die Kryptowährungen in einer eigenen Staats-Wallet oder ähnlichem zu halten. Stattdessen wird es einen Zwischenhändler geben, der die Krypto-Zahlungen in Echtzeit in US-Dollar umtauscht.

„Wir würden Bitcoin oder Ethereum nicht als diese halten. Die Bezahlung würde stattfinden und in Echtzeit konvertiert werden. […] Es würde für uns ähnlich sein, wie das Akzeptieren einer Kreditkarte, nur mit deutlich geringeren Transaktionsgebühren.“

– Jared Polis

Außerdem hob der Gouverneur hervor, dass die Buchhaltung und auch die eigenen Geschäfte noch immer in Dollar abgewickelt würden, wobei Polis primär das Wörtchen „NOCH“ betonte.

„Wir wickeln unsere Ausgaben in Dollar ab, NOCH, möchte ich hinzufügen, man weiß nie, was die Zukunft bringen wird.“

– Jared Polis

Sobald die Adoption an den Punkt gelangt ist, dass das Staatsbudget und die staatlichen Ausgaben nicht mehr ausschließlich in US-Dollar bemessen wird, könnte Colorado auch auf einen Mittelsmann zum Umtausch der Kryptowährungen verzichten und weitere Gebühren sparen.


In Deutschland kann man zwar seine Steuern noch nicht in Bitcoin begleichen, wer aber seine Handelsvorgänge aufzeichnen und sich Steuerreports erstellen möchte, sollte sich iu jedem Fall das Tool von CoinTracking näher ansehen.

Blocktrainer empfiehlt

CoinTracking

  • Sehr umfangreiche Funktionen (GuV, Realisierte Gewinne, Charts & Trends uvm.)
  • Kostenlos nutzbar bis 200 Transaktionen
  • Steuerreport bis 100 Transaktionen kostenlos 
  • Mobile App
  • Importfunktion im buhl: WISO Steuerprogramm
  • Wirkt für Einsteiger ggf. etwas überladen
  • Mit unserem Link erhältst du 10%-Ermäßigung auf alle Upgrades