Skip to main content

Google erlaubt künftig Werbung für Krypto-Services

Bisher war es Anbietern von Produkten und Services aus dem Bereich der Kryptowährungen verboten bei Google Werbung zu schalten. Der Internet-Gigant veröffentlichte jedoch nun neue Richtlinien, die ab August gelten sollen und die Werbung für Geschäfte und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen ermöglichen werden.

In einer Stellungnahme verkündet Google, dass Werbetreibende, die Exchanges und Wallets anbieten und auf die Vereinigten Staaten abzielen, diese Produkte und Dienstleistungen ab dem 3. August bewerben dürfen.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass sie die folgenden Anforderungen erfüllen und von Google zertifiziert sind. Um von Google zertifiziert zu werden, müssen die Werbetreibenden:

  • Ordnungsgemäß registriert sein bei
    (a) FinCEN als Gelddienstleistungsunternehmen und bei mindestens einem Bundesstaat als Geldtransmitter; oder
    (b) einer bundes- oder einzelstaatlich zugelassenen Bankgesellschaft.
  • Die relevanten gesetzlichen Anforderungen erfüllen, einschließlich aller lokalen gesetzlichen Anforderungen, egal ob auf Landes- oder Bundesebene.
  • Sicherstellen, dass ihre Anzeigen und Landing Pages mit allen Google Ads-Richtlinien übereinstimmen

Alle vorherigen Kryptoexchange-Zertifizierungen werden am 3. August 2021 widerrufen. Werbetreibende müssen eine neue Zertifizierung für „Cryptocurrency Exchanges and Wallets“ bei Google beantragen, sobald das Antragsformular am 8. Juli 2021 veröffentlicht wird.

Allerdings gibt es auch weiterhin einige Dinge die noch immer verboten sein werden. Dazu zählen zum Beispiel das Bewerben von ICOs, DeFi Protokollen oder allgemein jegliche Werbung die zum Kauf oder Handel von Kryptowährungen verleiten soll.


Die größte Börse

Viele Features, große Auswahl an Altcoins
  • Größte Krypto-Börse am Markt
  • Günstige Kurse & Gebühren
  • Keine Verifizierung bis 2 BTC Auszahlung
  • Eigener Sicherungsfonds
  • Profi-Features
  • Eigene App
  • Optional: Kostenlose Debitkarte
Der Preis-Discounter

Gute Kurse, niedrige Gebühren und bewährte Sicherheit
  • Älteste Börse auf dem Markt
  • Äußerst niedrige Gebühren
  • Kostenlose Echtzeitüberweisung
  • Große Auswahl an Kryptowährungen
  • Gilt als sehr sicher
  • Genießt hohes Ansehen
  • Erste Kryptobörse mit einer Banklizenz
Einfach, sicher & deutsch

Ideal für Einsteiger, hier kann man fast nichts falsch machen
  • Firmensitz in Deutschland
  • Sehr einsteiger- und benutzerfreundlich
  • Kombination aus Bankkonto & Wallet  
  • Anbieter hat keinen Zugriff auf deine Coins
  • Übersichtliche App verfügbar
  • Optional: Kostenlose Debitkarte
  • Bisher auf BTC & ETH beschränkt