Skip to main content

Tutorial: BTC von Nuri (ex. Bitwala) an Ledger Wallet senden

Hinweis: Das Unternehmen Bitwala hat sich selbst neu erfunden und heißt künftig „Nuri“. Die Bilder in diesem Beitrag zeigen noch das alte Bitwala-Logo. Die Funktionsweise bleibt aber identisch. Dieser Artikel wird im Laufe der Zeit aktualisiert werden.

Inhaltsverzeichnis

Schritt 1) Gerät anschließen und Ledger Live öffnen

Nachdem du deinen Ledger Nano S/X an den PC angeschlossen hast, öffnest du zunächst die Software „Ledger Live“. Wir gehen in diesem Tutorial davon aus, dass dein Gerät bereits vollständig eingerichtet ist. Sollte dies nicht der Fall sein, klicke hier, um zu einem Video-Tutorial für die Einrichtung zu kommen.

Schritt 2) Bitcoin-Account hinzufügen

Falls du noch keinen Bitcoin-Account zu „Ledger Live“ hinzugefügt hast oder der Transfer von Bitwala an einen anderen Account von dir gehen soll, musst du zunächst einen solchen hinzufügen. Klicke hierzu auf „Add Account“. Solltest du bereits einen Account haben, kannst du einfach in der linken Navigationsspalte auf den Punkts „Accounts“ klicken und zu Schritt 6 springen.

Schritt 3) Drop-down Menü: Bitcoin auswählen

Nun wird dir ein Fenster angezeigt, in welchem du die gewünschte Währung, für die der Account hinzugefügt werden soll, auswählen kannst. Klicke auf Bitcoin (BTC).

Schritt 4) Bitcoin-App auf Ledger öffnen

Anschließend must du dein Ledger-Gerät entsperren und die Bitcoin-App auf dem Gerät auswählen. Durch das gleichzeitige Drücken beider Tasten bestätigst du die Auswahl.

Schritt 5) Gewünschtes Adressformat wählen

Nun werden dir verschiedene Accounts mit verschiedenen Adresstypen (z.b. SegWit oder native SegWit) angezeigt. Falls du den Unterschied zwischen den Adresstypen noch nicht kennst, schau dir unseren dazugehörigen Blocktrainer 1×1-Artikel an. Wähle nun einen Account aus und benenne ihn gerne deinen Wünschen entsprechend um. Setze anschließend den Haken im passenden Feld an der rechten Seite. Mit einem Mausklick auf „Add Account“ schießt du den Vorgang ab.

Schritt 6) Account auswählen und „Receive“ klicken

Unter dem Menüpunkt Accounts kannst du nun den Account auswählen, von dem aus du die Bitcoins später verwalten möchtest. Mit einem Klick wählst du den gewünschten Account aus.

Klicke nun in der rechten oberen Ecke auf den Punkt „Receive“.

Schritt 7) Empfangsadresse generieren

Es öffnet sich ein Fenster, in dem du nochmals den richtigen Account auswählen und anschließend mit „Continue“ bestätigen musst.

Nun generiert dir dein Ledger-Gerät eine Bitcoin-Adresse, auf die du deine BTC transferieren kannst. Klicke auf das „Kopieren“-Symbol, aber bestätige die Adresse noch nicht auf dem Gerät!

Schritt 8) Bei Bitwala anmelden und zum Wallet navigieren

Nachdem du dich nun bei Bitwala angemeldet hast, wählst du in der Navigationsleiste am linken Rand den Punkt „Wallet“ aus. Im Regelfall sollte direkt der Punkt „BTC senden“ ausgewählt sein. Sollte dies nicht der Fall sein, klicke auf „BTC senden“.

Schritt 9) Adresse einfügen und Netzwerkgebühr anpassen

In das Feld „Empfängeradresse“ kannst du nun deine zuvor kopierte Adresse einfügen. Du solltest an diesem Punkt überprüfen, ob es sich um die Adresse handelt, die auf dem Display deines Ledgers angezeigt wird. Sollten die beiden Adressen identisch sein, kannst du sie an deinem Ledger-Gerät bestätigen.

In das Feld „BTC“ trägst du nun die gewünschte Menge ein, die du zu deinem Ledger senden möchtest. Ein Klick auf „Max“ trägt direkt die maximal verfügbare Menge ein.
Bei Bedarf kannst du auch die Netzwerkgebühr anpassen. Je nachdem wie eilig du es hast, kannst du den Schieberegler nach links oder rechts verschieben. Je höher die Gebühr ist, die du zahlst, desto schneller wird die Transaktion in der Blockchain bestätigt werden.

Schritt 10) Transaktion überprüfen und bestätigen

Im letzten Schritt kannst du nun noch einmal den gewünschten Betrag überprüfen. Nun musst du zur Sicherheit dein Wallet-Passwort in das gewünschte Feld eintragen. Mit einem Klick auf „Bestätigen“ schließt du den Vorgang ab. Die BTC sind nun auf dem Weg zu deinem Ledger. Je nachdem wie hoch du die Netzwerkgebühr gewählt hast, kann es von einigen Minuten bis hin zu mehreren Stunden dauern, bis die Transaktion bestätigt wird. Also keine Angst, falls es mal etwas länger dauert. Das ist nicht ungewöhnlich.

Weitere Seiten