Skip to main content

Tether veröffentlicht Aufschlüsselung der Reserven

Lies den Originalbeitrag in englischer Sprache bei btctimes.com
Von Thomas M. | 17. Mai 2021

Der weltgrößte Stablecoin hatte während des letzten Bitcoin-Bullenmarktes durchaus seinen Anteil an der Medienpräsenz, da Kritiker die zugrundeliegenden Sicherheiten in Frage stellten und sogar so weit gingen, Bitcoin-Preismanipulationen durch den Einsatz von Tether (USDt) zu unterstellen.

Im März endete eine Untersuchung der New Yorker Generalstaatsanwaltschaft (NYAG) gegen Tether mit einem Vergleich, in dem Tether jegliches Fehlverhalten von sich wies. Später in diesem Monat versuchte der Stablecoin-Emittent, die verbleibenden Anschuldigungen ein für alle Mal durch ein Gutachten von Moore Cayman zu widerlegen, das besagt, dass Tether tatsächlich vollständig abgesichert ist. Moore Cayman ist Teil von Moore Global, einer über hundert Jahre alten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Hauptsitz in London und einem der größten Wirtschaftsprüfungsnetzwerke der Welt.

„Tether hat immer eine vollständige Besicherung besessen und das Gutachten, das wir heute veröffentlicht haben, bestätigt dies einmal mehr“, kommentierte Tether-General Counsel Stuart Hoegner damals.

Nun hat Tether zusätzliche Informationen über die Aufschlüsselung der Reserven, die die ausgegebenen USDt decken, veröffentlicht. Die Enthüllung ist keine Reaktion auf die verbleibenden kritischen Stimmen, die mehr Details zu Tethers Sicherheiten fordern, sondern folgt einem Vorschlag, den Tether als Teil seiner Vergleichsvereinbarung mit der NYAG gemacht hat, die die fortlaufende Veröffentlichung der Aufschlüsselung der Reserven von Tether vorsah. Tether hat sich verpflichtet, diese Informationen nicht nur der Generalstaatsanwaltschaft, sondern auch der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Aufschlüsselung der Reserven von Tether zum 31. März 2021. Quelle: Tether

Die Aufschlüsselung der Reserven, die die Grundlage für Tether bilden, zeigt, dass mehr als 75 % aus Bargeld und liquiden Mitteln sowie kurzfristigen Einlagen und Handelspapieren bestehen. Die verbleibenden 25 % bestehen aus besicherten Krediten, von denen keiner an mit Tether verbundene Unternehmen vergeben wurde, Unternehmensanleihen, Fonds, Edelmetallen und anderen Anlagen wie digitalen Token.

Auf die Frage, warum Tether sich entschieden hat, nicht seine gesamten Reserven in US-Dollar zu halten, sagte Hoegner der BTC Times: „Tethers Strategie ist es, überdurchschnittliche Renditen zu erzielen und dabei sein Reservenportfolio zu sichern. Drei Viertel des Portfolios bestehen aus Bargeld, Zahlungsmitteläquivalenten und anderen kurzfristigen Einlagen und Commercial Paper, daher ist es irreführend, sich ausschließlich auf Bargeld innerhalb dieser Kategorie zu konzentrieren.“

Tether hat derzeit eine Rekordmarktkapitalisierung von 58 Milliarden Dollar und ist damit der mit Abstand größte Stablecoin.


Im Original von: Thomas M.

author avatar image

Thomas ist ein Journalist bei den BTC Times. Er genießt es, über Bitcoin zu schreiben, über Bitcoin zu lernen und Bitcoin zu HODLen.

Empfohlen für Bitcoin

Bitbox02

  • Sehr einfache Handhabung
  • USB „Typ C“ Unterstützung
  • Zusätzliche Sicherheit durch „Bitcoin only“ Version
  • Kann mit eigener Fullnode betrieben werden
  • Komplett Open Source
  • Bietet die Option die Mnemonic Phrase selbst zu erstellen (würfeln)
  • Unterstützt nur wenige Kryptowährungen
  • Aufgrund der Richtlinien von Apple leider nicht mit iPhones kompatibel (Mit MacOS aber schon)
  • Die Mnemonic Phrase (24. Wörter) kann optional und sicher auf einer SD Karte gespeichert werden
119,00€