Skip to main content

NYDIG gründet Accelerator Programm für das Lightning Netzwerk

Am von Startup NYDIG

Derzeit findet in der texanischen Hauptstadt Austin die BitBlockBoom, eine Bitcoin-only Konferenz, statt, bei der es laut deren Webseite um „Bitcoin, Bitcoin und noch mehr Bitcoin“ geht. Im Rahmen der Veranstaltung trat Ross Stevens, der CEO der Stone Ridge Holdings Group und der Geschäftsführer von deren Tochtergesellschaft der New York Digital Investments Group (NYDIG) auf und kündigte die Gründung eines Accelerator-Projekts für das Lightning Netzwerk an.

Lightning-Accelerator

Als Accelerator (dt. „Beschleuniger“) werden im Business-Jargon Förderprojekte und -Programme bezeichnet, die Gründer einerseits finanziell, andererseits aber auch mit Sachleistungen, Weiterbildungen und Mentorings unterstützen. Das Ziel ist es, neu gegründete und vielversprechende Start-ups durch zeitlich begrenzte Förderprogramme zur Marktreife zu führen.

Stevens gab nun bekannt, dass die NYDIG ein solches Accelerator-Programm für Start-ups mit Fokus auf dem Lightning Netzwerk gründen wird. Das Programm wird in achtwöchigen Phasen durchgeführt in denen jeweils acht bis zwölf Teams teilnehmen können. Es wird Weltklasse-Mentoren mit Sprechstunden. Die Phasen werden ausschließlich vor Ort, also nicht remote durchgeführt. Jedes Team erhält zudem ein beträchtliches Startkapital mit bereits angeworbenen Investoren und internem Fachwissen, das jederzeit auf Abruf steht.

Stone Ridge CEO
Ross Stevens. Quelle: Wharton University

Das Accelerator-Projekt richtet sich an einzelne Gründer und kleine Teams bzw. Entwickler, die an Lightning selbst, oder Dingen wie TARO arbeiten, sowie Pre-Seed-, Seed- und Series-A-Unternehmen. Transport und Unterkunft werden für Teilnehmer aus der ganzen Welt zur Verfügung gestellt, was die Teilnahme an diesem Programm gewiss zusätzlich interessant macht.

Der Name des Projekts soll „In Wolf’s Clothing“ (dt. „Im Wolfspelz“) lauten und interessierte Personen können sich ab sofort unter apply@wolfnyc.com bewerben. Ein genaues Startdatum für das Projekt wurde jedoch noch nicht genannt, es soll Gerüchten zufolge aber noch in diesem Jahr losgehen.


Empfohlen für Bitcoin

BitBox02

  • Sehr einfache Handhabung
  • USB „Typ C“ Unterstützung
  • Zusätzliche Sicherheit durch „Bitcoin only“ Version
  • Kann mit eigener Fullnode betrieben werden
  • Komplett Open Source
  • Bietet die Option die Mnemonic Phrase selbst zu erstellen (würfeln)
  • Aufgrund der Richtlinien von Apple leider nicht mit iPhones kompatibel (mit MacOS aber schon)
  • Unterstützt (bewusst) nur wenige verschiedene Kryptowährungen
  • Die Mnemonic Phrase (24 Wörter) kann optional und sicher auf einer SD Karte gespeichert werden