Skip to main content

Die nächste Bitcoin-Konferenz steht an: „Nach Innsbruck“ ist „vor Amsterdam“!

Am von BTC Amsterdam

Am vergangenen Wochenende ging die „BTC22“ in Innsbruck mit großem Erfolg zu Ende. Diese war die bis dato größte deutschsprachige Bitcoin-Konferenz und setzte definitiv neue Maßstäbe. Wer sich schon jetzt auf die nächste größere Bitcoin-Konferenz freut, muss sich nicht allzu lange gedulden. Bereits im Oktober steht mit der „Bitcoin Amsterdam“ ein europäisches Pendant zur großen „Bitcoin2022“ Konferenz in Miami an.

Die „Bitcoin Amsterdam“ findet vom 12. bis 14. Oktober 2022 statt und wird einige der brillantesten Bitcoin-Experten, Innovatoren und Denker der ganzen Welt versammeln. Von bis zu 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist im Vorfeld die Rede, was die Veranstaltung zur größten europäischen Bitcoin-Konferenz aller Zeiten machen wird. Von den Verantwortlichen rund um die Belegschaft des „Bitcoin Magazine“, kann man sicherlich wieder eine hervorragend organisierte Konferenz erwarten. Ob Amsterdam mit den hohen Maßstäben in Innsbruck mithalten kann, davon könnt ihr euch gerne selbst überzeugen!

Roman als Panel-Teilnehmer

Auch unser Blocktrainer-Gründer Roman Reher wird zusammen mit dem Moderator Peter McCormack (What Bitcoin Did Podcast), Lina Seiche (Little Hodler) und Aubrey Strobel (The Aubservation) an einem Panel mit dem Titel „The Bitcoin Audience“ teilnehmen. Das Panel findet am Mittwoch, dem 12.10.22 um 13:00 Uhr auf der „Sats Stage“ statt.

10% Rabatt mit Code BLOCKTRAINER10

Wie üblich werden die Konferenz-Tickets im Laufe der Zeit teurer, je näher das Event rückt. Bereits in der Nacht vom morgigen Freitag auf Samstag wird es die nächste Preiserhöhung geben. Wer sich für ein Ticket zur Teilnahme an der größten Bitcoin-Konferenz Europas interessiert, sollte demnach nicht allzu lange zögern!

Aktuell kostet das normale Zugangs-Ticket für alle drei Konferenztage (inkl. Sound Money Festival) noch 399€.

Mit dem Code BLOCKTRAINER10 erhaltet ihr jedoch 10% Rabatt auf die Tickets, die sowohl mit Fiat, als auch via Bitcoin bezahlt werden können.

Von Freitag auf Samstag werden die Tickets teurer!

Trefft uns vor Ort!

Roman und Teile des Blocktrainer-Teams werden natürlich vor Ort sein, in der Hoffnung, dass weitere Personen aus der deutschsprachigen Community ihren Weg nach Amsterdam finden werden. Die Bitcoin-Community im DACH-Raum ist vermutlich eine der weltweit stärksten und wir sind guter Dinge, dass sich dies bei der „Bitcoin Amsterdam“ auch bemerkbar machen wird. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam die „orangefarbene Fahne“ des DACH-Raumes hochhalten. Einige Satelliten-Events, bei denen man sich in der Regel in einem sehr gemütlichen und ungezwungenen Umfeld mit Bitcoinern aus der ganzen Welt austauschen kann, sind ebenfalls bereits geplant.

Es gibt fast nichts Schöneres, als sich auf solchen Veranstaltungen mit anderen Bitcoinern auszutauschen, zu vernetzen und geballtes Wissen aufzusaugen. Dies hat uns die BTC22 am vergangenen Wochenende wieder gezeigt und dies lässt uns auch voller Vorfreude auf die „Bitcoin Amsterdam“ blicken.

Wir sehen uns in Amsterdam!