Skip to main content

#IchBinBitcoiner

Heute macht der Hashtag #IchBinBitcoiner bei Twitter die Runde. Von den Jungs des EINUNDZWANZIG Podcasts, im Speziellen vom Value-of-Bitcoin-Initiator Daniel Wingen, ins Leben gerufen, sollte die Aktion zunächst einfach dazu dienen einen besseren Überblick über die deutsche Bitcoin-Community zu erhalten.

Platz 1 in den Trends: Deutschland

Innerhalb kürzester Zeit beteiligten sich zahlreiche Menschen an der Aktion und brachten den Hashtag sogar in die Deutschland-Trends. Die deutschsprachige Bitcoin-Community nutzt den Hashtag dazu, um zum Ausdruck zu bringen, was die Beweggründe für ihr persönliches Bitcoin Engagement sind.

Es liegt in der Natur der Sache, dass in einer heterogenen Community verschiedene Gründe vorliegen, warum einzelne Individuen sich selbst als Bitcoiner bezeichnen. Es ist wirklich spannend zu lesen, was Menschen dazu veranlasst sich mit dem Thema näher zu beschäftigen bzw. BTC zu halten. Hier einige Impressionen von Twitter:

Leider gibt es zu viele tolle Aussagen, als dass diese hier alle aufgeführt werden könnten. Am besten klickt ihr euch einfach selbst durch die Tweets zum Hashtag 🙂 .

Bist auch du ein Bitcoiner?

…dann beteilige dich gerne an der Aktion und lass die Welt wissen, warum du Bitcoiner bist, was dir wichtig ist und was deine Beweggründe sind.

Die deutsche Community kann hierdurch ein Zeichen setzen, dass Bitcoin mehr zu bieten hat als die ausgelutschten Narrative von Spekulation, Geldgier und Energieverschwendung.

Im Übrigen ist natürlich auch der Wunsch nach mehr Reichtum und besserem Geld ein legitimer Grund ;-).

Welche Gründe auch immer dich zu einem Bitcoin Engagement veranlassen, teile sie der Welt mit und trage sie nach außen. Werde Teil der Aktion und zeige, dass du Teil einer großartigen Community bist.

Auch der Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler wurde mittlerweile auf die Aktion aufmerksam.

Er konstatierte: „Der Wettbewerb des Geldes lässt sich nicht aufhalten.“

In diesem Sinne… #IchBinBitcoiner