Skip to main content

eToro

eToro

  • Bietet PayPal als Einzahlmethode an
  • Günstige Preise
  • Anfängerfreundliche Oberfläche
  • Kostenloses Demokonto
  • Keine Tradinggebühren
  • In Deutschland lizensiert
  • Einlagensicherung auf Euro/Dollar
  • Auszahlung nur auf eToro-Wallet möglich. (Erst von dort auf das Eigene)
  • Stark auf das Trading ausgelegt
  • Da einige Kryptowährungen nur als Zertifikate und nicht als "echte Kryptowährungen" gehandelt werden, kann man schnell aus Versehen das "Falsche" kaufen
  • Neben Kryptowährungen sind auch Aktien, ETFs und Zertifikate handelbar
Coins auf eToro
ETC
ZEC
uvm.
Einzahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte
SEPA Überweisung
Skrill
Giropay
Sofortüberweisung
PayPal
Blocktrainer Meinung über eToro

eToro ist im Grunde kein echter Krypto-Broker bzw. keine echte "Krypto-Börse", sondern ein Handelsplatz für Finanzvehikel aller Art. Die Benutzeroberfläche ist sehr simpel und übersichtlich gehalten, jedoch kann diese Einfachheit auch schnell zum vermehrten Handeln verleiten.
Was das Preisniveau betrifft, gehört eToro definitiv zu den günstigeren Anbietern, bei denen du Bitcoin erwerben kannst. Dass sie PayPal als Einzahlungsoption anbieten, ist sicherlich ein starkes Pro für all diejenigen, die schnell kaufen möchten und nicht im Besitz einer Kreditkarte sind. 
Dass ein Transfer der Kryptowährungen nur auf ein spezielles eToro-Wallet möglich ist, sehe ich als No-Go an. 
eToro würde ich tatsächlich nur denjenigen empfehlen, die per PayPal kaufen möchten und sich was das Handeln betrifft unter Kontrolle haben oder eben erfahrenen Tradern.

Schritt-für-Schritt: Anmeldung und Kauf bei eToro

Inhaltsverzeichnis

Anmeldung

Der erste Schritt zum erfolgreichen Kauf bei eToro ist natürlich die Anmeldung und Verifikation. Klicke hierfür auf folgenden Button:

Zunächst öffnet sich ein Formular, um ein Konto bei eToro zu erstellen. Du kannst entweder deinen Facebook- oder Google- Account verknüpfen oder einen eigenen Benutzernamen und ein Passwort wählen. Auch deine Email-Adresse musst du angeben.

Anschließend wird dir ein Bestätigungslink an deine Emailadresse gesendet, den du bestätigen musst.

Nachdem du dies getan hast, landest du direkt im eToro-Dashboard. Um den Anmelde-/Verifikationsprozess abzuschließen, musst du dein Profil bearbeiten.
Klicke hierfür auf den blauen “Bearbeiten”-Button oben links und bestätige das Fenster, welches sich nun öffnet, mit “Fortfahren”.

Profil bearbeiten

Neben deinem Namen, Geschlecht und Geburtstag musst du auch deine Adressdaten angeben. Außerdem benötigt eToro eine Bestätigung, dass du kein US-Amerikaner bist. Mit einem Klick auf den blauen Pfeil in der rechten unteren Ecke kommst du jeweils zur nächsten Seite.

Fragebogen ausfüllen

Da eToro, wie bereits weiter oben beschrieben, hauptsächlich eine Handelsplattform ist, müssen die Betreiber für den Erhalt ihrer Lizenz in Deutschland sicher stellen, dass du im Rahmen deiner Möglichkeiten und Fähigkeiten handelst. Dazu musst du einen Fragebogen (wahrheitsgemäß) ausfüllen, der dir Fragen zu deinen Finanz-Kenntnissen, deiner Trading-Erfahrung, deinem finanziellen Background oder deinen geplanten Investments stellt. Hier eine kleine Auswahl, der Fragen, die gestellt werden:

Verifizierung abschließen

Wenn du mit dem Beantworten der Fragen durch bist, musst du, um mit dem Trading beginnen zu können, die Verifizierung abschließen. Klicke hierzu auf den entsprechenden Button (siehe roter Kreis).

Um dem Konto zusätzliche Sicherheit zu verleihen, musst du unter anderem deine Telefonnummer verifizieren. Tippe deine Nummer ein und klicke auf “SMS senden”. Du wirst innerhalb weniger Sekunden einen Code auf dein Handy erhalten, welchen du im nächsten Fenster eingeben musst.

Um dein Profil auf vollständige 100% upzugraden, musst du zu guter Letzt noch deine Steueridentifikationsnummer angeben. Nun ist dein Profil komplett und du kannst mit einem Klick auf “Einzahlen” loslegen.

Geld einzahlen

Du wirst nun auf die “Geld einzahlen” – Seite weitergeleitet.

Hier kannst du die Einzahlungsmethode, die du verwenden möchtest, auswählen.
In unserem Beispiel stellen wir um und verwenden “Paypal”.

Tippe den gewünschten Betrag, den du einzahlen möchtest, ein und bestätige mit “Senden”. Anschließend erhältst du eine Bestätigung inklusive Einzahlungs- ID und gelangst zurück ins Dashboard.

Kryptowährungen kaufen

Um die eingezahlten Euro nun gegen z.B. Bitcoin oder Ethereum handeln zu können, wählst du in der linken Menüleiste zunächst den Punkt “Märkte” und in der oben befindlichen Navigation den Punkt “Krypto”.

Aus der Übersicht wählst du die entsprechende Währung (hier: Bitcoin) aus, die du handeln möchtest und klickst auf “Kaufen”.

Um den Kauf abzuschließen, wähle den Betrag aus, den du in Bitcoin umtauschen möchtest. Wenn du an Stelle eines fixen Euro Betrags, eine fixe Einheit der Kryptowährung kaufen möchtest, kannst du dies mittels des Buttons “Einheiten” umstellen.
Um wirklich das zugrundeliegende Asset und keine sogenannten Differenzkontrakte (CFD) zu kaufen, darfst du keine der Trading-Optionen wie “Stop Loss” oder “Hebel” verwenden. Als Anfänger solltest du davon so oder so die Finger lassen. Schließe den Kauf mit “Trade eröffnen” ab.

Da bei eToro das “social Trading” im Vordergrund steht, kannst du deinen Trade auch mit anderen Teilen.
Blocktrainer.de hält diese Option jedoch für absoluten Quatsch und wir raten dir den Haken bei “Dieses Pop-up immer anzeigen” heraus zu nehmen und das Fenster mit dem X oben rechts zu schließen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH. Dein Kauf ist nun abgeschlossen. Unter dem Menüpunkt “Portfolio” sollte dir dein Bestand nun angezeigt werden.
Viel Erfolg damit!