Skip to main content

El Salvador beeindruckt mit Wallet-Statistik

Am von Statistik Chivo Wallet

Der salvadorianische Präsident Nayib Bukele teilte gestern via Twitter einige interessante Statistiken zur Nutzung der staatlichen Chivo-Wallet und damit im Grunde auch zum Stand der Bitcoin-Adoption in seinem Land. Zwar sorgten die Zahlen anfangs für etwas Verwirrung, jedoch zeigen sie, dass in der Bevölkerung des mittelamerikanischen Landes definitiv Interesse an Bitcoin und der Chivo-Wallet besteht. Natürlich vorausgesetzt, die Zahlen entsprechen auch der Wahrheit.

Die Statistiken

Während in den vergangen Tagen in einer Studie noch 68,3% der befragten Salvadorianer angab, kein Interesse daran zu haben, sich die Chivo-Wallet herunterzuladen, geben die veröffentlichten Zahlen ein anderes Bild ab. Bereits mehr als 2,25 Millionen registrierte Nutzer kann die App bereits verzeichnen. Bei einer geschätzten Einwohnerzahl von etwa 6,5 Millionen Menschen wäre das immerhin mehr als ein Drittel der Gesamtbevölkerung und heruntergerechnet auf den Messzeitraum mehr als 142 neue User pro Minute!

Natürlich spielten sicherlich die 30 US-Dollar Willkommensbonus (ausgezahlt in BTC) für viele Menschen eine große Rolle, um sich die Anwendung herunterzuladen und das Geld zu erhalten.

Allerdings sprechen auch die Transaktionszahlen eine deutliche Sprache und machen deutlich, dass die App wohl auch durchaus rege genutzt wird und sich die Nutzerzahlen nicht ausschließlich aus Leuten ergab, die die Chivo-Wallet nur ein einziges mal benutzt haben, um sich den 30 US-Dollar Bonus auszuzahlen.

Verwirrung um Punkt, Komma und TPS

Eine Zahl sorgte zunächst besonders für Verwirrung, da international verschiedene Zeichen für die Dezimaltrennung verwendet werden. Während es also für einige – allen voran US-Amerikaner zunächst so aussah, als würde die Applikation bereits mehr als 65.000 Transaktionen pro Sekunde abwickeln, sind es in der Realität wohl „nur“ 65,437 Transaktionen. Allerdings sind auch die etwas mehr als 65 sekündlichen Transaktionen eine enorm große Zahl. Dies würde bedeuten, dass bereits mehr als 5 Millionen Transaktionen pro Tag mit der Chivo-Wallet abgewickelt würden.

Eine Zahl die vielen Menschen extrem hoch vorkommt und weswegen einige bereits Zweifel an der Integrität der Zahlen hegten. Präsident Bukele stellte relativ schnell klar, wie die Zahlen zu interpretieren sind und warum man diese nicht auf einen ganzen Tag hochrechnen solle.

„Transaktionen pro Sekunde“ bedeutet nicht, dass wir jede Sekunde 65,437 neue Transaktionen im System haben, sondern dass das System im Durchschnitt 65,437 Transaktionen pro Sekunde verarbeitet.

Denkt daran, dass eine einzelne Transaktion mehrere Sekunden dauert.

Versucht nicht, damit die gesamten täglichen Transaktionen zu berechnen.“

Nayib Bukele via Twitter

Demnach stellt der angegebene Wert im Grunde einen Mittelwert der aktiven Transaktionen pro Sekunde dar. Da eine Transaktion für die Abwicklung mehrere Sekunden benötigt, ist diese natürlich in der Auswertung der darauffolgenden Sekunde ebenfalls mit beinhaltet.

Die Anzahl an täglichen Transaktionen an den Bitcoin-Geldautomaten hingegen ist relativ klar und einfach zu interpretieren. Etwas mehr als 14500 mal Pro Tag benutzen die Salvadorianer die knapp 200 Automaten. Eine Zahl, die für die aktuelle Phase wirklich beeindruckend ist.

Die Adoption von Bitcoin als Zahlungsmittel scheint in vollem Gange zu sein.