Skip to main content

Crypto.com rudert teilweise zurück und stellt neues Prämienprogramm vor

Am von Crypto.com Rewards

Blocktrainer.de berichtete bereits gestern über die Plattform Crypto.com und die Anpassung von deren Prämienprogramms für ihre Kreditkarten. Nun ruderte die Handelsplattform aufgrund der großen Kritikwelle teilweise zurück. Der CEO von Crypto.com Kris Marszalak stellte auf Twitter ein neues überarbeitetes Prämienprogramm vor.

„Die Community hat sich sehr lautstark über die gestern angekündigten Änderungen des Prämienprogramms geäußert. Wir kümmern uns sehr um die Community und hören euch immer zu.

Deswegen überarbeiten wir die Staking-Raten für die Karten.“

@kris

Für die „Private Member“ Kreditkarten (Obsidian, Icy White und Frosted Rose Gold) sollen die Rewards für das Card-Staking nun 8% pro Jahr betragen. Für Royal Indigo und Jade Green immerhin noch 4% Enttäuschung gibt es weiterhin bei den Einsteigerkarten „Ruby Steel“ und „Midnight Blue“. Diese sind von der Änderung nicht betroffen und werden wie geplant zum 01. Juni angepasst.

Auch andere geplante Anpassungen bleiben bestehen. So soll die umstrittene Obergrenze für die Karten-Prämien wie geplant umgesetzt werden. Mit der „Ruby Steel“ können dann nur noch maximal 25 US-Dollar pro Monat an Cashback generiert werden. Mit den Karten „Royal Indigo“ und „Jade Green“ jeweils 50 US-Dollar. Die geplante Reduzierung des Cashbacks wird ebenfalls wie geplant durchgeführt.

Mit diesen wenigen Wassertropfen, die Crypto.com nun in das Kritik-Feuer gießt, wird das Unternehmen dieses nicht löschen können. Besonders die Kunden mit Einsteigerkarten wurden massiv vor den Kopf gestoßen. Mit dem Zurückrudern bei den Staking Rewards können maximal einige wenige, aber sicherlich nicht alle Wogen wieder geglättet werden. Der Service respektive die Kreditkarten von Crypto.com dürften für viele Kunden nun zukünftig auch weiterhin tabu sein.