Skip to main content

Inhaltsverzeichnis

Im Zuge des derzeit stattfindenden Bullenmarktes und einem Preisanstieg von über 52.000 USD pro Bitcoin, hat die Marktkapitalisierung der Nummer-1-Kryptowährung nun die magische Marke von einer Billion USD überschritten. Damit gehört der BTC nun in einen elitären Kreis von Vermögenswerten. Wäre Bitcoin ein Aktienunternehmen, gäbe es mit Apple, Saudi Aramco, Microsoft, Amazon und Alphabet nur fünf Unternehmen die überhaupt in dieser Liga mitspielen können. Selbst wenn man Vermögenswerte allgemein betrachten würde, kämen mit Gold und Silber lediglich zwei Assets hinzu, deren Marktkapitalisierung über einer Billion Dollar liegt. Außerdem ist Bitcoin mehr wert als alle weiteren ca. 4000 Kryptowährungen kombiniert!

Dies möchten wir in diesem Beitrag zum Anlass nehmen, um eine kleine Reise in die Vergangenheit zu machen. Lasst uns gemeinsam schauen, wie die Reise des Bitcoins bis hier hin aussah und wann und wie andere wichtige Meilensteine der Marktkapitalisierung überschritten wurden.

2009 – 2010: Die erste Million ist immer die schwerste

Der erste Meilenstein in der Geschichte Bitcoins war natürlich der Genesisblock und der Start des Bitcoin-Netzwerks im Januar 2009. Wir wollen uns jedoch keine Netzwerk-Meilensteine genauer ansehen, sondern uns in diesem Beitrag auf die Marktkapitalisierung beschränken.

2009: Noch kein Handel vorhanden

Da Bitcoin im Jahr 2009 noch nicht auf Börsen gehandelt wurde, hatte die Kryptowährung damals genau genommen auch noch keinen wirklichen Preis. Es lagen lediglich Schätzungen vor, die aus den Kosten für das Mining pro Coin entstanden. Der damalige Schätzpreis lag jedoch noch bei weniger als einem Cent pro BTC.

2010: Mediale Aufmerksamkeit führte zur ersten Million

Im Jahr 2010 fand erstmals der Handel auf Börsen statt und der Bitcoin erlangte im Zuge dessen etwas mediale Aufmerksamkeit, was zu einem Preisanstieg von knapp 40 Cent pro BTC führte.
Am 04.11.2010 überschritt die Marktkapitaliserung des BTC erstmals die Grenze von einer Million USD.

Marktkapitalisierung:
Eine Million USD
Market Cap 2010 – bitinfocharts.com

2011: Bullen & Bären

Marktkapitalisierung:
10 Millionen USD

2011: Der erste echte Bullenmarkt

Innerhalb der ersten Monate des Jahres 2011 startete Bitcoin seinen ersten Bullrun, was dazu führte, dass das Asset rasant im Preis anstieg. Bereits Ende April, am 26.04.2011, knackte das Bitcoin Market Cap die 10 Millionen USD Grenze.

Die erste Blase platzt

Da sich der Kurs ziemlich schnell dem damaligen Peak des Bullenmarktes näherte, dauerte die nächste Verzehnfachung des Market Caps nur knapp sechs Wochen. Am 04.06.2011 lag die Marktkapitalisierung des Bitcoins erstmals bei über 100 Millionen USD. Von der Jahresmitte an kam der BTC dann jedoch in seine ersten Bärenmarktphase. Das Market Cap ging zurück auf ~16 Millionen $.

Marktkapitalisierung:
100 Millionen USD
Market Cap 2011 – bitinfocharts.com

2012 – 2013: Das erste Halving liefert Treibstoff

2012: Bärenmarkt & Konsolidierung

Geplagt von Bärenmarkt und Konsolidierungsphase schwankte der Kurs nun über das Jahr 2012 hinweg stets zwischen vier und 13 USD. Dadurch, dass damals die Blocksubvention noch deutlich höher war als heute und im Durchschnitt alle zehn Minuten 50 neue Bitcoins ins Netzwerk kamen, stieg die Marktkapitalisierung dennoch stetig weiter an.
Im Zuge des ersten Halvings Ende November 2012 nahm der Kurs dann auch wieder Fahrt auf.

2013: Kein Aprilscherz!

Am 01.04.2013 durchbrach das BTC Market Cap erstmals die Marke von einer Milliarde USD.

Marktkapitalisierung:
Eine Milliarde USD
Marktkapitalisierung:
Zehn Milliarden USD

Die Bullen rannten weiter…

Der zweite Bullenmarkt hielt (mit den üblichen Konsolidierungsphasen) nahezu das komplette Jahr 2013 an, was dazu führte, dass am 27.11.2013 sogar die zehn Milliarden USD-Marke geknackt werden konnte.

…doch dann kamen die Bären

Nur drei Tage später, am 30.11.2013 erreichte die Blase von 2013 ihren Höchststand. Von dort an sollte ein langer Bärenmarkt folgen.

Market Cap 2013 – bitinfocharts.com

2014 – 2015: Langer Abwärtstrend

Im Jahr 2014 ging es quasi stetig abwärts – natürlich in den üblichen Wellenbewegungen. Der neue Boden wurde am 14.01.2015 bei einem Preis von 197 USD pro BTC und einem Market Cap von 2,65 Milliarden USD gefunden.

Bis Ende 2015 folgte daraufhin eine Konsolidierungsphase, um in Vorfreude auf das zweite Halving auf den nächsten Bullenmarkt zuzulaufen.

Market Cap 2014 bis 2015 – bitinfocharts.com

2016 – 2017: Halving, Hardfork, Hundert Milliarden

2016: Das zweite Halving

Im Vorfeld des zweiten Halvings bzw. spätestens mit dem Einsetzen dieses Ereignisses im Juli 2016 nahm der Bitcoin-Kurs wieder bullische Züge an.

Hardfork & 100 Milliarden

Im Zuge des Hardforks und der Abspaltung von Bitcoin Cash im Sommer 2017 nahm das mediale Interesse rund um den BTC enorm zu. Dies spülte viele Neuinvestoren in den Markt was ein starker Preistreiber war und wiederum dazu führte, dass das mediale Interesse weiter zunahm. Am 21.10.2017 erreichte die Marktkapitalisierung von Bitcoin einen Wert von 100 Milliarden USD und bis Ende des Jahres 2017 stieg der Preis pro BTC auf über 20.000 USD.

Marktkapitalisierung:
100 Milliarden USD

2018 – 2021: „Kryptowinter“ & drittes Halving

Da sich Bitcoin zyklisch bewegt, folgte auf den enormen Kurseinbruch Ende 2017 bzw. Anfang 2018 wieder eine lange Konsolidierungsphase. Angetrieben durch das dritte Halving im Mai 2020, die Reifung des Netzwerks und den daraus resultierenden Einstieg von großen institutionellen Investoren, stieg der Bitcoin Kurs in den letzten Monaten stark an.

Nachdem der Kurs fast auf den Tag genau drei Jahre nach seinem letzten Höchststand die 20.000 USD Marke durchbrochen hatte, ging die Reise bis durch die 50.000 USD Marke recht schnell.
Damit einher ging nun auch das Überschreiten der magischen Grenze von einer Billion US-Dollar Marktkapitalisierung.

2021 – 20??: Wie es weiter geht

Wie lang es nun dauern wird, bis die Marktkapitalisierung die nächst höhere Marke überschreitet und die zehn Billionen USD Market Cap knackt, steht natürlich noch in den Sternen. Fest steht, dass es von dort an nur noch ein kleiner Sprung ist, um Gold von der Spitze zu verdrängen und den Platz als wertvollster Vermögenswert der Welt einzunehmen. Für mich persönlich ist es keine Frage des „ob“ sondern eine Frage des „wann“.

Bitcoin gehört zu den Top 10 der wertvollsten Vermögenswerten. Wann wird es Gold verdrängen?