Skip to main content

Bitcoin mit PayPal kaufen

Möchtest du deinen PayPal-Account nutzen, um möglichst einfach und schnell Bitcoins zu erwerben oder bist du darauf aus, Kryptowährungen direkt bei PayPal zu kaufen und sie dort verwahren zu lassen?

Bitcoin bei Paypal

Bitcoin bei PayPal kaufen

Der globale Zahlungsdienstleister PayPal ist mittlerweile vielen Menschen ein Begriff. Den 300 Millionen aktiven Nutzern ermöglicht der Service weltweit Echtzeitzahlungen in mehr als 100 Währungen.

Nachdem bereits im Sommer 2020 erste Gerüchte aufkamen, dass PayPal plant den Kauf/Verkauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen direkt in der eigenen App zu integrieren, wurde dieses schlussendlich im November 2020 bestätigt und die Funktion umgehend eingeführt. Zunächst ausschließlich für Kunden in den USA. Im August 2021 kündigte PayPal allerdings die Expansion der Krypto-Services nach Europa, beginnend mit dem Vereinigten Königreich, an.

Aktuell ist dieser Service in anderen europäischen Ländern leider noch nicht verfügbar. Wir halten euch jedoch an dieser Stelle auf dem Laufenden, sobald es Änderungen gibt und auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz der Direktkauf in der PayPal-App möglich ist.

Da das Unternehmen PayPal seinen Kunden bisher leider nicht die Option anbietet, die dort gekauften Bitcoin bzw. Kryptowährungen auch in ein eigenes und selbst verwaltetes Wallet abzuziehen, solltest du dir ohnehin Gedanken darüber machen, ob der Kauf bei einem dedizierten Krypto-Anbieter nicht die bessere Wahl wäre. Leider gibt es bis dato nur einen einzigen Anbieter, der beim Kauf von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen PayPal als Zahlungsmethode akzeptiert. Mehr dazu erfährst du im nächsten Abschnitt.


Bitcoin mit PayPal kaufen

Bis PayPal auch hierzulande soweit ist, kannst du den Umweg über den Anbieter eToro gehen, der PayPal als Zahlungsoption anbietet. Bis dato ist dieser der einzige Handelsplatz, der PayPal als Einzahlungsmethode akzeptiert und bei dem man „echte Bitcoins“ erhält und nicht nur Differenzkontrakte, sogenannte CFDs erwirbt.

Wenn du wissen möchtest, wie du bei eToro PayPal verwenden kannst, um Bitcoin und andere Kryptowährungen zu kaufen, dann sieh dir unsere Schritt für Schritt Anleitung dazu an. Klicke dazu einfach auf folgenden Button:

Disclaimer: Die Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von der eToro Germany GmbH durchgeführt. Es besteht ein Risiko für euer Kapital.

PayPal-Zahlung!

eToro

  • Bietet PayPal als Einzahlmethode an
  • Günstige Preise
  • Anfängerfreundliche Oberfläche
  • Kostenloses Demokonto
  • In Deutschland lizensiert
  • Einlagensicherung auf Euro/Dollar
  • Neben Kryptowährungen sind auch Aktien, ETFs, Rohstoffe und Zertifikate handelbar
  • Auszahlung zuerst auf Etoro-Wallet und von dort auf das eigene.
  • Einige Kryptowährungen werden nur als Zertifikate und nicht als „echte Kryptowährungen“ gehandelt. 
  • Mindesteinzahlungsgebühr von 50$ (ca. 42€)
  • Unter dem Aspekt des „Social Tradings“ kann man die Trades von erfahrenen Profis kopieren
67% aller Kleinanleger verlieren Geld, wenn sie CFDs bei diesem Anbieter handeln.

FAQ

Kann ich bei PayPal Bitcoin kaufen?

Ja. Allerdings ist diese Funktion bis dato nur Kundinnen und Kunden in den USA und dem Vereinigten Königreich zugänglich. Wenn du Bitcoin kaufen und via PayPal bezahlen möchtest, kannst du dies beim Anbieter eToro tun.

Wo kann ich Bitcoin mit PayPal kaufen?

Bis dato gibt es nur einen einzigen Anbieter, bei dem du „echte Bitcoin“ (keine CFDs) erwerben kannst. Klicke hier, um zu einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Kauf bei eToro via PayPal zu gelangen.

Wann bietet PayPal Kryptowährungen in Deutschland an?

Im August 2021 hat das Unternehmen PayPal angekündigt die Services nun auch nach Europa auszuweiten. Beginnend mit dem Vereinigten Königreich, werden nach und nach weitere Länder erschlossen. Für mehr Informationen schaue am besten regelmäßig bei www.blocktrainer.de vorbei. Dort wirst du rechtzeitig informiert.

Weitere Seiten