Lektion 10: Wert

Es war das Weiße Kaninchen, das langsam zurücktrottete und dabei ängstlich umherschaute, als habe es etwas verloren…

Wert ist etwas Paradoxes und es gibt mehrere Theorien die versuchen zu erklären warum wir gewisse Dinge höher als andere bewerten. Die Menschen sind sich dieses Paradoxons seit Jahrtausenden bewusst. Bereits Platon schrieb in seinem Dialog mit Euthydemus, dass wir einige Dinge wertschätzen weil sie selten sind und nicht ausschließlich weil sie notwendig für unser Überleben sind.

“Und wenn du besonnen bist wirst du diesen Rat auch deinen Schülern geben — den sie nie mit jemandem außer dir und untereinander teilen sollen. Denn es ist das Seltene was kostbar ist, während Wasser am billigsten, aber am besten ist, wie Pindar sagte.

Platon

Dieses klassiche Werteparadoxon zeigt etwas interessantes an uns Menschen: Wir scheinen die Dinge auf einer subjektiven Grundlage zu bewerten, tun dies aber mit bestimmten, nicht willkürlichen Kriterien. Etwas mag für uns aus verschiedenen Gründen wertvoll sein, aber Dinge die wir schätzen haben bestimmte Eigenschaften. Wenn wir etwas sehr leicht kopieren können oder wenn es von Natur aus reichlich vorhanden ist, schätzen wir es nicht.

Es hat den Anschein, dass wir etwas wertschätzen, weil es knapp ist (Gold, Diamanten, Zeit), schwierig oder arbeitsintensiv zu produzieren ist, nicht ersetzt werden kann (ein altes Foto eines geliebten Menschen), nützlich ist in einer Weise die es uns ermöglicht Dinge zu tun, die wir sonst nicht tun könnten oder eine Kombination mehrere Aspekte, wie bei großartigen Kunstwerken.

Bitcoin ist all das oben genannte: Es ist extrem selten (21 Millionen), immer schwieriger zu produzieren (Halbierung der Belohnung), kann nicht ersetzt werden (ein verlorener privater Schlüssel geht für immer verloren) und es ermöglicht uns einige sehr nützliche Dinge zu tun. Es ist wohl das beste Instrument für den grenzüberschreitenden Wertetransfer und praktisch resistent gegen Zensur und Beschlagnahmung. Es ist ein selbstverwalteter Wertspeicher, der es Einzelpersonen ermöglicht ihr Vermögen unabhängig von Banken und Regierungen aufzubewahren.

Bitcoin lehrte mich, dass der Wert subjektiv aber nicht willkürlich ist.

Lizenz

Wie auch das Original (https://21lessons.com/) steht dieser Artikel unter der CC BY-SA 4.0 Lizenz. Nähere Informationen dazu findest du hier: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de

Autor

Vor einigen Jahren in das Bitcoin - "rabbit hole" gefallen und seitdem keinen Weg nach draußen gefunden.