Der Twitter Nutzer @CommodoreAmig10 hat heute einen QuakeJS Server veröffentlicht, bei dem die Spieler nach jeder Runde eine kleine Menge Nano ausgezahlt bekommen.

In einem ersten Test funktionierte die Umsetzung erstaunlich gut. Bis auf zwei bis drei Verbindungsabbrüche über ein paar Sekunden (kann auch an meinem W-Lan liegen), war der erste Eindruck super 👍

Bevor man das Spiel startet, muss man lediglich unter nanoquakejs.com die Google Form ausfüllen (eventuell noch ein Nano Wallet erstellen) und anschließend das Spiel über diesen Link öffnen. Da das Spiel komplett im Browser läuft, braucht man keine Installation und kann mit jedem Betriebssystem sofort loslegen. Dann unbedingt im Menü (ESC drücken) „Setup -> Player“ auswählen und seinen Spielernamen ändern. Sonst bekommt man keine Coins ausgezahlt!

Nach jeder 10-minütigen Runde, bekam ich direkt eine Transaktion ins Wallet.

Account Balance 0.005690 NANO $0.01
Guthaben nach 2 Runden.

„Leider“ habe ich beide Runden gewonnen und weiß deswegen nicht, ob man immer oder nur nach einem Sieg eine Auszahlung erhält. 😂

Fazit

Quake ist bestimmt nicht mehr das neuste Spiel und der Langzeit-Spaßfaktor sei dahingestellt. Aber erst durch Kryptowährungen ist es möglich in (Browser)spielen sofort und anonym Zahlungen durchzuführen, ohne sich irgendwo registrieren zu müssen. Das kann in Zukunft noch einen großen Einfluss auf die Spielebranche haben.

Reich wird man (zumindest bei diesem Spiel) eher nicht. Aber es schafft zusätzliche Anreize das Spiel immer wieder zu spielen und lässt vielleicht erahnen, welche Möglichkeiten in Zukunft entstehen könnten.

Für weitere Informationen zum Thema Blockchain und Gaming, schau dir doch dieses Video an:

Autor

Geboren in Münster, hat er immer noch keinen überzeugenden Grund gefunden, diese tolle Stadt zu verlassen. Als Programmierer macht er technisch alles möglich, was du hier so findest. Du willst dich bei mir bedanken? Dann guck doch mal in meine Amazon Wunschliste